Newsletter Mai 2022

Die Politik nimmt sich dem Thema Mountainbike an
Im Kanton St. Gallen ist die aktuelle Rechtsauslegung «bikefreundlich»: Klassierte öffentliche Wege, zu denen auch Wanderwege zählen, dürfen mit Mountainbikes befahren werden. Trotzdem gibt es auch im Kanton Diskussionen und Konfliktpotential. Wer weiss schon welche Wege «klassiert und öffentlich» sind? Manche der besten Trails sind dies eben nicht; obwohl sie schon seit vielen Jahrzehnten bestehen und genutzt werden.
Auf Kantonsebene haben mehrere Motionen im Parlament dazu geführt, dass die Regierung eine Bestandes- und Bedarfsanalyse erarbeiten liess. Wir sind gespannt, wie die zuständigen Amtsstellen aufgeworfenen Fragen angehen und klären werden. Damit attraktive Angebote umgesetzt werden, sind wir mit möglichst allen Beteiligten in Kontakt. Die offiziellen Routen, welche vorwiegend auf Fahrstrassen entlangführen, befriedigen einen Grossteil der Bikenden nicht.
Im Grundsatz ist eine gemeinsame Nutzung von Wegen durch Fussgänger, Fussgängerinnen und Bikende mit Toleranz und Rücksichtnahme auch konfliktfrei möglich. Es benötigt aber auch speziell für Mountainbikes geschaffene Trails mit fahrtechnisch anspruchsvollen Elementen, um die heutigen Erwartungen zu erfüllen.

Biketrails Ostschweiz trifft sich regelmässig zu Sitzungen. Zudem führen wir mit betreffenden Organisationen Gespräche, um die Ansprüche und Wünsche unseres Sports bekannt machen zu können. Gerne informieren wir in diesem Newsletter über den Stand ausgewählter Themen.

Um mit allen Mountainbiker und Mountainbikerinnen aus der ganzen Ostschweiz den Kontakt pflegen zu können und über möglichst alle Anliegen Bescheid zu wissen, freuen wir uns über Deine Kontaktaufnahme via info@biketrailsostschweiz.ch

Philipp Mayer / Vorsitz

Austausch Stadt St. Gallen und Ortsbürgergemeinde
Die Wälder rund um die Stadt gehören grossmehrheitlich der Ortsbürgergemeinde. Für ein attraktives Angebot an Sportanlagen ist jedoch die Stadt St. Gallen als politische Gemeinde verantwortlich. Mit den Verantwortlichen der Stadt St. Gallen besteht ein sehr konstruktiver Austausch und Adi Gerber ist seitens Biketrails Ostschweiz Ansprechpartner für Bikefragen. Aktuell wird ein Masterplan Mountainbike erarbeitet, welcher ein nächster vielversprechender Schritt sein müsste.
Daniel De Stefani / Networking

Austausch mit dem Verein St. Galler Wanderwege
Wir Biker nutzen vielerorts die gleiche Weginfrastruktur wie die Wanderer. Gegenseitige Rücksichtnahme und entsprechender Respekt sollten hierbei selbstverständlich sein. Damit das Miteinander auch künftig reibungslos funktioniert, haben wir uns auf der Geschäftsstelle des Vereins bei Viktor Styger vorgestellt. So wird künftig ein Austausch auf Augenhöhe möglich sein, damit allfällige Pendenzen und Situationen lösungsorientiert besprochen werden können.
Daniel De Stefani / Networking

Austausch mit Pro Natura
Mit der ältesten Naturschutzorganisation der Schweiz möchten wir auf lokaler Ebene einvernehmliche Lösungen erzielen. Damit unser Hobby auch künftig im Einklang mit der Natur erfolgt, fand auf der Geschäftsstelle von Pro Natura St. Gallen ein erstes Kennenlerngespräch statt. Bei Mountainbike-Pisten wird nur ein möglichst frühes gegenseitiges Abholen und Abwägen der Interessen tragbare Lösungen bringen.
Daniel De Stefani / Networking

Bestandes- und Bedarfsanalyse SG
Die Bestandes- und Bedarfsanalyse im Kanton St. Gallen hat Wellen geworfen.
Die Analyse der BikerNetzwerk AG hält unter anderem fest, was in der Mountainbike-Szene schon lange bekannt war. Offizielle Mountainbike-Routen haben auch im Kanton St. Gallen mit der Entwicklung des Mountainbikens nicht Schritt gehalten. Der Bericht liefert wertvolle Erkenntnisse für die Erarbeitung einer kantonalen Mountainbike-Strategie.
Das St. Galler Tagblatt hat einen lesenswerten Artikel verfasst und das Tiefbauamt St. Gallen, SchweizMobil und die BikerNetzwerk AG interviewt. Der Artikel kann hier nachgelesen werden.
Andres Bickel / Medien


Der Verein «wäglibiker» wächst
Der Verein wäglibiker, der sich in der Region Wil-Uzwil-Flawil-Gossau für legal-befahrbare Trails einsetzt, hat Zuwachs bekommen: Das Bike-Team Wilen und der Mountainbike Club Flawil sind Anfang 2022 beigetreten.
Die wäglibiker freuen sich, mit diesen Zusammenschlüssen über 230 Mountainbiker:innen vertreten zu dürfen. Alle Informationen zum Verein wäglibiker sind unter
www.wäglibiker.ch zu finden. 
Maarten Van Happen / Trail Projekte

Trail Uzwil
Der Verein wäglibiker möchte einen offiziellen Mountainbike-Trail am Vogelsberg in Uzwil realisieren. Das Grobkonzept wurde von der Firma vast trails GmbH entwickelt. Das Projekt wurde mit der Gemeinde Uzwil, dem Forst und der Jagd besprochen. Der Kanton als Landeigentümer hat die mündliche Zusage für eine solche Nutzung gegeben. Aktuell ist das Projekt im Gemeinderat Uzwil als Geschäft pendent. Wir warten auf Rückmeldung, damit wir die nächsten Schritte einleiten können.
Maarten Van Happen / Trail Projekte

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top